Wie kann man eine ernsthafte Beziehung finden, wenn man über 50 ist

Wie kann man eine ernsthafte Beziehung finden, wenn man über 50 ist, laut Experten

Von Online-Dating bis hin zum Umgang mit Ablehnung – hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie eine ernsthafte Beziehung finden wollen und auf der Suche nach dem Richtigen sind.

Online-Dating kann in jedem Alter entmutigend sein. Aber wenn man schon eine Weile aus dem Online-Dating Spiel ist, kann es besonders einschüchternd wirken, speziell wenn man eine ernsthafte Beziehung finden will. Die gute Nachricht ist: Wenn Sie Ihre anfängliche Nervosität erst einmal überwunden haben, kann das Kennenlernen neuer Menschen eine Menge Spaß machen und eine großartige Gelegenheit sein, jemanden zu finden, der eine unglaubliche Bereicherung für Ihr Leben sein kann.

Die erste Erkenntnis, wenn es um Verabredungen über 50 geht? Die Erkenntnis, dass es nicht mehr so sein wird wie in den 20er oder 30er Jahren. „Sie sind nicht mehr dieselbe Person, die Sie damals waren“, sagt Pepper Schwartz, PhD, Beziehungsforscherin und Autorin von Prime: Adventures And Advice On Sex, Love, And The Sensual Years. Das bedeutet, dass die Menschen, zu denen Sie sich hingezogen fühlen, ganz anders aussehen werden als in Ihren jüngeren Jahren. Wenn Sie eine ernsthafte Beziehung finden wollen, müssen Sie sich den geänderten Gegebenheiten anpassen.

Und wenn Sie schon 20 oder 30 Jahre nicht mehr in der Dating-Szene waren, werden Sie feststellen, dass sich vieles geändert hat. So gehören beispielsweise Verhaltensweisen wie „Ghosting“ (Beendigung einer Beziehung durch Abbruch der Kommunikation ohne Erklärung) und „Breadcrumbing“ (jemandem genügend Nachrichten schicken, um sein Interesse aufrechtzuerhalten, aber nicht genug, um sich zu binden) zur neuen Norm. „Diese Verhaltensweisen gibt es schon lange, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß wie jetzt“, sagt Deb Laino, DHS, eine Beziehungsexpertin und zertifizierte Paarpädagogin.

Wie können Sie also am besten mit all diesen Veränderungen umgehen, wenn Sie wieder eine ernsthafte Beziehung finden und eingehen wollen? Hier sind 5 Tipps zum Online-Dating, die Sie beachten sollten, wenn Sie über 50 sind.

Überwinden Sie Ihrs Abneigung gegenüber dem Online-Dating. Wir schreiben das Jahr 2022!

Menschen online kennenzulernen ist wahrscheinlich die größte Veränderung seit Ihrem letzten Date. Aber für die meisten Menschen über 50 ist Online-Dating tatsächlich das Richtige“, sagt Schwartz, der empfiehlt, Websites zu nutzen, für die die Nutzer bezahlen müssen. „Das bedeutet, dass das Unternehmen ihre Kreditkarte hat, und wenn sie sich in irgendeiner Weise schlecht benehmen, können Sie es dem Unternehmen mitteilen, und es kann sie von der Seite ausschließen“, erklärt sie.

„Meiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine ernsthafte Beziehung finden bei einer Bezahl-Plattform höher als bei einer Plattform, bei der die Nutzer nur auf einen One-Night-Stand aus sind“, sagt sie.

Schwartz empfiehlt, Ihr Online-Profil gemeinsam mit einem Freund zu bearbeiten und Ihr Bild von ihm absegnen zu lassen (das übrigens aktuell sein sollte – und nicht von vor 20 Jahren, meint Laino).

Und machen Sie sich keine Gedankten, wenn es einige Zeit dauert, bis Sie den Dreh beim Online-Dating raus haben. Der Einstieg ins Online-Dating mit 50 plus ist nicht immer einfach. „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen, die schon so lange keine Dates mehr hatten – 10 oder 15 Jahre – eine steil Lernkurve haben“, sagt Laino.

Aber geben Sie die traditionelle Taktik nicht völlig auf

Auch wenn Online-Dating für die meisten Singles, die eine ernsthafte Beziehung finden wollen, zur ersten Wahl geworden ist, ist es wichtig, nicht alles auf eine Karte zu setzen. „Es sollte ein Wechsel zwischen Online- und persönlichen Treffen stattfinden“, sagt Laino. „Ich halte es nie für eine gute Idee, sich nur in einem Bereich aufzuhalten.

Laino empfiehlt, sich von Freunden oder der Familie potenzielle Partner vorstellen zu lassen, an Ausflügen teilzunehmen, die von der Arbeit angeboten werden, und sich in Gruppen zu treffen, die z. B. von Dating Cafe für Wanderungen und Buchclubs angeboten werden, um Menschen zu finden, die die gleichen Interessen haben wie man selbst. „Ich denke, das ist eine wirklich gute Möglichkeit, sowohl online als auch persönlich zu kommunizieren und das Konzept eines Rendezvous aufzulösen“, sagt Laino.

Wenn diese Methoden nicht funktionieren, können Sie auch einen Matchmaking-Service wie It’s Just Lunch ausprobieren, sagt Laino. Diese Dienste können zwar teuer werden, bieten aber eine persönlichere Erfahrung, so dass die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass Sie auf Anhieb einen passenden Partner finden. „Sie fischen nicht nur im Internet, sondern lassen jemanden einen oder zwei potenzielle Partner für Sie aussuchen“, sagt Laino.

Verinnerlichen Sie die „Ananastheorie“

Wenn Sie noch nie eine Ablehnung bei einer Verabredung erlebt haben, kann das im besten Fall entmutigend und im schlimmsten Fall verletzend sein. Der Schlüssel dazu ist, die Ablehnung nicht persönlich zu nehmen, da sie höchstwahrscheinlich nichts mit Ihnen zu tun hat.

„Menschen lehnen Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen ab“, sagt Laino. „Manchmal trauen sie sich nicht zu sagen: Hey, ich bin mit einem anderen Menschen zusammen. Oder hey, du erinnerst mich an jemanden. Oder hey, ich spüre einfach ein freundschaftliches Gefühl bei dir. Am Ende verschwinden sie einfach, und das wirkt dann wie eine herbe Ablehnung.“

Wenn Sie mit Ablehnung zu kämpfen haben, rät Ihnen Schwartz, sich an ihre „Ananastheorie“ zu erinnern, die wie folgt lautet: Jemand mag keine Ananas, also nimmt er sie von seinem Teller, wenn sie serviert wird. Aber es gibt eine Menge Menschen, die Ananas lieben. „Es ist dieselbe Frucht, aber aus keinem anderen Grund als dem des individuellen Geschmacks wird sie von einigen bevorzugt und von anderen abgelehnt“, sagt Schwartz. „Aber die Ananas ist, was sie ist – von Natur aus weder erwünscht noch unerwünscht. Sie muss nur einen Ananas-Liebhaber finden.“

Das Gleiche gilt auch für Sie. Wenn Sie also eine ernsthafte Beziehung finden wollen und das nächste Mal mit Ablehnung zu kämpfen haben, denken Sie daran: „Sie müssen nur die Person finden, die Ihnen schmeckt“, sagt Schwartz.

Geben Sie nicht auf, nur weil Sie ein paar schlechte Dates hatten

Wenn Sie bei der Partnersuche frustriert sind, sollten Sie daran denken, dass die Suche nach einem Partner selten ein schöner, reibungsloser Prozess ist. „Es kann sein, dass Sie die Liebe Ihres Lebens nicht gleich beim ersten, zweiten oder dritten Date finden, und das ist in Ordnung“, sagt Laino. „Verabredungen gehören definitiv zu den Dingen, die viele Höhen und Tiefen haben. Gerade, wenn Sie eine ernsthafte Beziehung finden wollen.

Machen Sie sich klar, dass Sie wahrscheinlich mehrere Verabredungen mit verschiedenen Menschen haben werden, bevor Sie jemanden finden, mit dem Sie sich wirklich identifizieren können. Das ist normal. Auch wenn es leichter gesagt als getan ist, sollten Sie nicht gleich nach ein paar schlechten Dates aufgeben. „Es kann ein Jahr oder länger dauern, bis Sie die richtige Person finden, aber wenn Sie entschlossen sind, werden Sie sie finden“, sagt Schwartz.

Lassen Sie Ihr Gepäck an der Tür

Wir alle haben Unsicherheiten und Gepäck aus unserer Vergangenheit – von gescheiterten Beziehungen bis hin zu gesundheitlichen Problemen oder Problemen mit Ihren Kindern. Aber um wieder in die Welt der Partnersuche einzusteigen und eine ernsthafte Beziehung finden, müssen Sie bereit sein, Ihr Gepäck hinter sich zu lassen und sich nicht davon abhalten zu lassen, Ihr Glück mit jemandem zu finden. „Die Menschen denken: ‚Meine Güte, ich war zweimal geschieden. Ich habe drei Kinder. Wer wird mich schon wollen?'“, sagt Laino. „Aber das Gepäck muss draußen bleiben, denn die Realität ist, dass jeder Gepäck hat. Aber Gepäck ist beschwerlich und behindert uns.