6 Tipps für den Einstieg ins Online-Dating mit 50 plus

6 Tipps für den Einstieg ins Online-Dating mit 50 plus

Der Einstieg ins Online-Dating kann in jedem Alter schwer sein. Aber wenn man schon eine Zeit lang nicht mehr beim Online-Dating dabei war, kann es ganz schön ernüchternd sein. Wenn Sie allerdings Ihre erste Nervosität überwunden haben, kann das Online-Dating eine Menge Spaß machen und großartige Gelegenheiten bieten interessante neue Menschen kennenzulernen, die eine unglaubliche Bereicherung für Ihr Leben sein können.

Wer nun schon ein paar Jahre nicht mehr dabei war und wieder den Einstieg ins Online-Dating sucht, wird sich an eine veränderte Umgebung gewöhnen müssen. So gehören beispielsweise „Catfishing“ oder „Ghosting“ zu neuen Norm.

Wie Sie mit all diesen neuen Veränderungen umgehen und was Sie beachten sollten, zeigen wir Ihnen mit unseren 6 Tipps  zum Online-Dating, die Sie beherzigen sollten, wenn Sie über 50 sind.

Haben Sie eine Vorstellung davon, was Sie wirklich wollen

Das gilt für alle, die über 50 sind, aber besonders für diejenigen, die erst kürzlich eine langjährige Beziehung beendet haben und den Einstieg ins Online-Dating suchen. „Wenn sie schon einmal verheiratet waren oder eine Langzeitbeziehung hatten und nun wieder in die Dating-Welt eintauchen, sehe ich das als eine Zeit des Zusammenwachsens – eine Zeit des Wachstums“, sagt Deb Laino, DHS, eine Beziehungsexpertin und zertifizierte Paarpädagogin.

Bevor Sie sich wieder auf die Partnersuche begeben und den Einstieg ins Online-Dating wagen, sollten Sie darüber nachdenken, was in Ihrer früheren Beziehung nicht funktioniert hat und wie Sie einen Partner mit diesen Eigenschaften in Zukunft vermeiden können. Ihre Vorstellung von dem, was Sie wollen, sollte nicht aus einer Liste von Eigenschaften bestehen, sondern vielmehr aus ein paar Kerneigenschaften, die Ihrer Meinung nach eine gesunde Beziehung für Sie ausmachen.

Gerade beim Einstieg ins Online-Dating: „Suchen Sie nach den wichtigsten Gemeinsamkeiten, und überlegen Sie, welche Unterschiede eigentlich unwichtig sind“, sagt Pepper Schwartz, PhD, Beziehungsforscherin und Autorin von Prime: Adventures And Advice On Sex, Love, And The Sensual Years. „Wenn Sie zum Beispiel keine Kinder großziehen, können Sie vielleicht die Religion oder religiöse Praktiken ignorieren oder getrennt praktizieren.

Es ist auch wichtig, dass Sie sich nicht in einer zu spezifischen Vorstellung von dem, was Sie wollen, verfangen oder in ein Muster verfallen, nach dem Sie dasselbe suchen, was Sie in Ihren 20ern gesucht haben. „Überlegen Sie noch einmal, was das Richtige ist“, sagt Schwartz. Zum Beispiel war es Ihnen in früheren Jahren vielleicht wichtig, dass Ihr Partner einen angesehenen Job hat oder viel Geld verdient. Aber jetzt sind Sie vielleicht finanziell so gefestigt, dass Sie das nicht mehr als Anforderung an einen Partner ansehen. Seien Sie offen für diese neuen Veränderungen in Ihren Ansprüchen.

Halten Sie die Unterhaltung beim ersten Date leicht

Erste Verabredungen können nervenaufreibend sein, vor allem, wenn man schon seit Jahrzehnten keine mehr hatte. Lainos Ratschlag? „Halten Sie die Unterhaltung leicht und unterhaltsam“, sagt sie. „Gehen Sie nicht zu sehr darauf ein, was Ihr Ex Ihnen angetan hat. Diese Regel gilt auch für die Körpersprache. Achten Sie darauf, dass Sie oft lächeln und aufrecht und mit erhobenem Kopf sitzen, um zu zeigen, dass Sie sich freuen, Zeit mit dieser Person zu verbringen.

Ein weiteres Thema, das Sie versuchen sollten zu vermeiden oder zumindest einzuschränken, sind Ihre Kinder. „Das Letzte, was Sie wollen, ist, mit jemandem zu Abend zu essen und das Gespräch dreht sich nur um die Kinder“, sagt Laino. „Das ist nicht gerade förderlich für ein gutes Verhältnis.

Geben Sie einem potenziellen neuen Partner drei Dates

Der Wieder-Einstieg ins Online-Dating geht zwar schnell aber es braucht Zeit, jemanden kennenzulernen, also geben Sie ihm mindestens drei Verabredungen, um zu sehen, ob es bei Ihnen Klick macht. „Wenn du dir eine Vorstellung machst und nach drei Dates fragst, ob die Person ein guter Zuhörer ist oder dich anerkennt oder was auch immer, und du das nach drei Dates noch nicht gesehen hast, dann wirst du es wahrscheinlich auch künftig nicht sehen“, sagt Laino.

Eine weitere gute Faustregel? Beschränken Sie sich bei der ersten Verabredung auf ein 20-minütiges Kaffeetrinken, vor allem, wenn es sich um jemanden handelt, den Sie beim Einstieg ins Online-Dating kennen gelernt haben. „Das reicht für das erste Kennenlernen und kann sich bei der falschen Person sehr lang anfühlen“, sagt Schwartz.

Haben Sie nur Sex, wenn Sie dazu bereit sind (und schützen Sie sich, wenn Sie es tun)

Irgendwann wird die Verabredung wahrscheinlich zu Sex führen, aber denken Sie daran: Es gibt keinen Grund, es zu überstürzen. „Ich denke, die wichtigste Regel lautet: Habt keinen Sex, weil ihr das Gefühl habt, dass ihr Sex haben solltet“, sagt Laino. „Man hat Sex, wenn man wirklich bereit ist. Du fühlst dich mit der Person wohl, sie wird dich nicht verurteilen.“

Sprechen Sie mit Ihrem Partner offen über Ihre Gefühle in Bezug auf Sex und darüber, was Ihnen angenehm oder unangenehm ist. Sprechen Sie offen darüber, wenn Sie nervös sind oder schon länger keinen Sex mehr hatten, sagt Laino, und fragen Sie ihn, ob Sie es langsam angehen lassen können.

„Wenn Sie ein gewisses Vertrauen in die Person haben, sollte das ein wirklich gutes Gespräch sein und überhaupt kein Problem darstellen“, sagt sie. Und wenn Sie bereit sind, Sex zu haben, achten Sie darauf, dass Sie sich schützen. „Nur weil man älter ist und sich keine Sorgen um eine Schwangerschaft machen muss, heißt das nicht, dass man Kondome vergessen kann“, sagt Schwartz. „Sie können immer noch eine sexuell übertragbare Infektion oder Krankheit bekommen.“

Geben Sie nicht nach und spielen Sie keine Spiele

Erinnern Sie sich noch daran, wie Sie in Ihren 20ern am Telefon saßen und darauf warteten, dass dieser Typ Sie anrief und um ein zweites Date bat? Wenn Sie über 50 sind, sollten Sie sich das nicht mehr gefallen lassen.

„Ich denke, in diesem Alter, so um die 50, ist Schluss, wenn jemand sagt, dass er dich anrufen wird, und es nicht tut“, sagt Laino. „Steigen Sie aus dem Spiel aus.“

Achten Sie auf sein Leben als Ganzes – nicht nur darauf, wie „perfekt“ er ist.

Wenn Sie den perfekten Mann gefunden haben – er ist charmant, süß, sexy und klug -, dann lassen Sie sich nicht von der rosaroten Brille davon abhalten, sich ein umfassendes Bild von seinem Leben zu machen und davon, wie Sie in dieses Leben passen würden. Das gilt besonders, wenn es um seine Finanzen, Freunde und Familie geht. Dies ist einer der wichtigsten Punkte beim Einstieg ins Online-Dating.

„Im Alter von 50 Jahren sollte er zumindest einen komfortablen Lebensstil haben, der Verantwortung zeigt“, sagt Schwartz. „Erfinden Sie keine Ausreden für ihn, nur weil er charmant, sexy oder unwiderstehlich ist. Schauen Sie sich seine Ausgabengewohnheiten genau an. Sind einige von ihnen beängstigend? Wenn Sie eine Heirat in Betracht ziehen, würde ein gemeinsamer wirtschaftlicher Status Sie in Gefahr bringen?“

Denken Sie auch daran, dass es bei einer ernsthaften Beziehung nicht nur um den Mann geht, sondern auch darum, dass Sie eine zusätzliche soziale Gruppe bilden, wenn Sie seine Freunde und seine Familie kennen lernen und sehen, wie Sie in diese Gruppe passen, sagt Schwartz.

Eine wichtige Komponente dabei? Wie lange er braucht, um Sie den wichtigen Menschen in seinem Leben vorzustellen. „Lassen Sie nicht zu viel Zeit verstreichen, ohne seine Freunde und Familie kennenzulernen“, sagt Schwartz. „Wenn er sie nicht einbezieht, ist es ihm entweder a) nicht ernst oder b) er hat etwas zu verbergen.

Egal, ob Sie gerade erst wieder mit der Partnersuche beginnen und den Einstieg ins Online-Dating wagen oder sich schon eine Weile mit wenig Erfolg verabredet haben, denken Sie daran: Das, was Sie suchen, ist da draußen. Es braucht nur Zeit (und manchmal ein wenig Mühe), um es zu finden. „Es gibt viele Menschen, die Sie für das lieben, was Sie sind“, sagt Schwartz. „Machen Sie keine Kompromisse bei wichtigen Werten, nur weil Sie ein schwaches Ego haben.