KI und Online-Dating: die Szene steht vor einem großen Wandel

Die virtuelle Realität von Beziehungen: Kann man die wahre Liebe tatsächlich über eine Dating-App finden?

Tinder, Bumble, Grindr, Hinge … Es gibt unendlich viele neue Dating-Apps, die in einem immer rasanteren Tempo auftauchen. Während man früher einfach nur jemanden in der Nähe fand, kann man heute Apps nutzen, die ihre Eroberer nach Alter, Religion, Wohlstand auswählen – und die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Mit der wachsenden Zahl von Dating-Apps wird auch unsere eigene Liste der persönlichen Anforderungen an einen Liebespartner immer länger. Aber sind sie es wert? Verkaufen sie uns die wahre Liebe oder ist das alles nur ein Placebo-Effekt?

Diese neue Art der Partnersuche bringt eine ganze Reihe neuer Regeln mit sich, die es zu befolgen gilt und mit denen man beeindrucken kann. Wie viele Bilder man auf seinem Profil haben sollte; der Albtraum von zu vielen Gruppenbildern, von denen man absolut keine Ahnung hat, wie sie aussehen. Ganz zu schweigen von dem klassischen Fischfoto, das absolut niemand sehen will (bitte, lassen Sie den Fisch weg!).

Erhöht das Online-Dating also den Druck oder nimmt es ihn weg? Der Druck der sozialen Medien überträgt sich mit Sicherheit auch auf die Dating-Apps, denn die Menschen bemühen sich, sich von ihrer besten Seite zu zeigen, um einen Partner zu finden. Können wir von wahrer Liebe sprechen, wenn sie nur die beste Seite von uns sehen, und sind Dating-Apps deshalb zum Scheitern verurteilt?

Natürlich haben Dating-Apps viele Vorteile, wie z. B. die Tatsache, dass man sofort jemanden zum Kennenlernen zur Hand hat, was Zeit, Geld und Energie spart – vor allem, wenn man herauszufinden versucht, ob jemand der Richtige für einen ist. Außerdem entgeht man so der Unannehmlichkeit, jemanden von Angesicht zu Angesicht anzusprechen oder angemacht zu werden. Und auch wenn nicht jeder da draußen auf der Suche nach wahrer Liebe ist, bieten Dating-Apps einen Spielraum, um mutig zu sagen, was man will, ohne verurteilt zu werden.

ES IST KEINE SCHANDE, SICH EINE FREUNDSCHAFT, SEX, JEMANDEN ZUM FLIRTEN ODER WAHRE LIEBE ZU WÜNSCHEN.
DATING-APPS GEBEN DIR DIE FREIHEIT ZU WÄHLEN, WAS DU WILLST UND WIE DU ES WILLST.

Letztendlich kann ich mir viele seltsame und wunderbare Wege vorstellen, auf denen sich Paare kennengelernt haben, und ich habe noch keinen Zusammenhang zwischen der Art des Kennenlernens und der Dauer des Zusammenseins gefunden. Das Sprichwort mag ein Klischee sein, aber wenn es so sein soll, dann ist es so.

Wenn es irgendwelche Tipps für den Erfolg gibt, dann ist Ehrlichkeit der beste Weg nach vorn – es hat sich herausgestellt, dass es genauso schwer ist, online sein wahres Ich zu zeigen, wie im persönlichen Gespräch. Die Forschung zeigt nicht nur, dass diejenigen, die sie selbst sein können, am erfolgreichsten sind, wenn es darum geht, gute Partner zu finden, sondern es macht auch einfach Sinn.

Wir alle wollen, dass uns jemand so mag, wie wir wirklich sind. Was bringt es also, wenn man vorgibt, ein begeisterter Bergsteiger zu sein, oder so tut, als würde man nicht mindestens einmal pro Woche Herr der Ringe sehen. Sich online zu zeigen, wenn man sich hinter einem Bildschirm verstecken kann, macht es viel einfacher, bestimmte Details zu übertreiben, aber ist es das auf lange Sicht wirklich wert?

Als Teilnehmerin unseres internen Wettbewerbs, bei dem es darum ging, während unseres „Hot Girly Summer“ so viele Verabredungen wie möglich zu haben, kann ich sagen, dass ich (bis jetzt) nur Erfolge hatte, keine Verabredungen mit Fakes, keine Absagen und keine völlig verrückten Typen. Und es hat Spaß gemacht! Jemand völlig Neues kennen zu lernen, kostenlose Drinks zu bekommen und sich selbst ein bisschen zu zeigen, macht das Leben ein bisschen aufregender; außerdem hat man dann viel Gesprächsstoff mit seinen Mitbewohnern. Warum sich also nicht einfach mal ausprobieren!

Habe ich den Richtigen gefunden? Ich bin mir da nicht so sicher. Aber wer weiß, vielleicht ist mein nächster Wisch nach rechts genau der Richtige für mich.

Dating-Apps – Online die wahre Liebe suchen

Heutzutage ist die Partnersuche dank der zunehmenden Zahl von Dating-Apps leichter zugänglich. Dating-Apps bieten den Nutzern einen Stapel bildbasierter Profile, aus denen sie auswählen können. Der Nutzer wischt nach rechts, um sie zu mögen, und nach links, um sie abzulehnen und weiterzugehen. Wenn beide Nutzer nach rechts über das Bild des anderen wischen, sind sie „zusammengeführt“ und beginnen ihr Gespräch. Ihr Liebhaber ist nur einen Wisch entfernt!

Beim Online-Dating können die Nutzerinnen und Nutzer eine Vielzahl potenzieller Partnerinnen und Partner in ihren sozialen Netzwerken kennen lernen und haben so mehr Möglichkeiten, die besten Partner zu finden. Dating-Apps geben den Menschen jedoch die Chance, ihre wahre Liebe zu finden, aber auch alte und neue Ängste in Bezug auf Risiko, Selbstbild und Liebe.

Ist es möglich, über Dating-Apps die wahre Liebe zu finden?

Forscher der University of Wisconsin fanden heraus, dass diejenigen, die aus weniger Optionen auswählten, mit ihrem Partner zufriedener waren als diejenigen, die mehr Optionen hatten, weil die Leute, die aus einem großen Pool von Optionen auswählten, eher dazu neigten, ihre Wahl umzukehren und stattdessen nach einem neuen Partner zu suchen. Die Auswahl eines Partners über Dating-Apps kann wie ein Einkaufsbummel sein. Man hat so viel Auswahl und kann alles anprobieren, aber am Ende kauft man nichts. Dieses Gefühl kann als Paradoxon der Wahlmöglichkeiten beschrieben werden, das heißt, die Menschen werden überwältigt und gehen leer aus, wenn man ihnen zu viel Auswahl bietet.

Außerdem legen Dating-Apps den Schwerpunkt auf das Aussehen. Wir ziehen andere aufgrund des ersten Eindrucks an, den wir auf dem Profil vermitteln. Das erste, was wir wahrnehmen, ist das Profilbild und dann lehnen wir Menschen aufgrund ihres Aussehens ab. Daher kann das Aussehen auf den Dating-Apps einen großen Druck auf die Nutzer ausüben. Sie können sich wegen ihres Gesichts und ihres Körpers unsicher fühlen.

Die graue Wahrheit beim Online-Dating ist, dass Menschen in ihrem Profil über ihr Aussehen, ihre Karriere und ihren Beziehungsstatus lügen können. Die Leute neigen dazu, ein perfektes Profil auf der App zu haben, so dass sie das Gefühl haben, sie müssten über ihre Online-Präsenz lügen, um im Dating-Pool hervorzustechen. Außerdem können die Nutzer über ihren Beziehungsstatus lügen, um sich mit mehreren Personen gleichzeitig zu verabreden, was auf Dating-Seiten üblich ist.

Dating-Apps öffnen uns die Tür, um neue Menschen kennenzulernen. Wenn wir jedoch zu viel Zeit damit verbringen, unsere Profile zu erstellen, verpassen wir den eigentlichen Sinn dieser Technologien, nämlich Menschen kennenzulernen. Je mehr Energie man in Online-Dating-Apps steckt, desto weniger Energie wird man aufwenden, um Menschen in der realen Welt zu treffen. Eine starke Beziehung sollte auf Gesprächen von Angesicht zu Angesicht beruhen, nicht auf dem Bildschirm, denn wahre Liebe findet persönlich statt, nicht online.

Gibt es noch Hoffnung für den Erfolg von Dating-Apps?

Wir können jedoch immer noch an den Erfolg von Online-Dating und wahre Liebe online zu finden glauben. Die Studie ergab, dass 20 % der Männer und 13 % der Frauen angaben, online einen romantischen Partner gefunden zu haben. Ich habe zwei beste Freunde, und beide haben ihre Partner über Dating-Apps kennen gelernt. Die eine hat ihre wahre Liebe auf Tinder gefunden und die andere auf Bumble. Sie und ihre Partner sind Studenten der QUT und haben ähnliche Interessen. Beide Paare sind seit mehr als einem Jahr zusammen. Aufgrund der Erfahrungen meiner Freunde hatte ich beschlossen, das Undenkbare beim Online-Dating zu tun. Wir sollten es zumindest versuchen?

Ich denke, das Ergebnis der Suche nach der wahre Liebe hängt von den Erfahrungen der Menschen und ihrer Partnerwahl ab. Wir können nicht sagen, ob es möglich ist oder nicht, die wahre Liebe online zu finden, aber wir können es versuchen. Dann können wir durch unsere Erfahrungen mit Dating-Apps herausfinden, ob wir die wahre Liebe online oder auf altmodische Weise finden sollten.

Es ist unsere Entscheidung.